Verbraucherberatung

Die Welt der Schuhe ist komplex:

 

✅ Welche Schuhtypen, Macharten, Materialien gibt es?

✅ Wo sind deren Vor- und Nachteile?


✅ 
Wie pflege ich Schuhe? 


✅ 
Was kann an einem Schuh geändert oder repariert werden?


✅ 
Wie erkenne ich beim Kauf irreparable Schuhe?

 

Undsoweiterundsofort...

 

Über eine gemeinschaftliche Webseite müsste dem Verbraucher kostenloses, professionelles Informationsmaterial zu Schuhreparaturen und individuelle (Video-) Beratung zur Verfügung gestellt werden. 

 

• Haupt-Macharten mit Bildbeispielen und ihrer Vorzüge und Nachteile

• Haupt-Materialien Herstellung, Vorzüge und Nachteile

• Vor- und Nachteile verschiedener Klebstoffe, Vorzüge und Nachteile

• Hinweise zu Reparaturen (z. B. keine Halbsohlen auf Reitstiefel, usw.) 

• Informationen zur Anatomie der Füße und des Bewegungsapparates, 

• Gesundheitlich förderliche Wirkung der fußläufigen Fortbewegung auf Körper, Wohlbefinden und Geist (und damit der Gesellschaft) erläutern und illustrieren

• Gesundheitliche Schäden durch falsches Schuhwerk demonstrieren

• Schäden durch schädlich produziertes Schuhwerk und deren Auswirkung auf Umwelt und Tiere aufzeigen

• Tipps zur Pflege von Schuhen und deren Werterhaltung

• Aufzeigen der gängigen Schuhreparaturen, verbunden mit Tipps bei der Auswahl beim Schuhkauf.

 

• Bereitstellung einer (kostenpflichtigen?) telefonischen Hotline (zur Vermeidung von Beratungsklau, Finanzierung des Service und Entlohnung der Serviceberater)

 

• Bei Reparaturbedarf: Weitervermittlung an Schuhreparaturbetrieb nach transparentem, fairen System (möglichst regional nahegelegener Reparaturbetrieb / Datenbank).

 

• Professionell aufbereitete Pressemitteilungen zur breiten Bekanntmachung in der Öffentlichkeit (Fördermittel für Werbung?)

 

• Wünschenswert: Eine (förderfähige?) Smartphone-App für Verbraucher/Schuhliebhaber zur Erfassung (Foto) der Schuhe, Preise, Schritterfassung der jeweils damit zurückgelegten Schritte, täglichen Gesamtschritte, Anschaffungs- & Reparaturkosten, Kalkulation von Kosten pro km, Pflegemittel & Pflegeeinsätze, usw. als Basis für realistische, individuellen Kostenkalkulationen, ebenso zum Austausch mit Gleichgesinnten

 

• Wünschenswert: Organisation von fachlichen Fortbildungsmöglichkeiten

• Betriebsbörse, Maschinenmarkt

• Wünschenswert: Aufbau eines Gütesiegels analog zur holländischen Schuhmachergilde → https://www.stichtingschoenmakersgilde.nl zur vom Meisterbrief und Bewertungsportalen unabhängigen, fachlichen Verbraucherinformation

 

Vorteile

✅ Keine Mitarbeit des Handels oder der Hersteller nötig

 

✅ Informationen zu Schuhproblemen können zentral gesammelt werden

 

⛔ Fehlende Finanzierung:

Für diese, dem Gemeinwohl und der Umwelt dienende Aufklärung müssten finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden.

 

⛔ Fehlende Ausschüsse:

Spezialisten, die sich mit der Problematik von normalen Fuß und Schuhen auskennen, Biomechaniker, Orthophäden und Schuhmacher, aber auch Grafiker und Texter müssen professionelles Informationsmaterial erarbeiten.